Löten, Labern, Lauchsuppe

Es geht auf den Winter zu und da der Gartenbahner ein wechselwarmes Tier ist, legt er sich zum Winterschlaf. – Für die Bahn ist es sowieso zu kalt da draußen. Für alle Warmblüter und Hitzegewallten kommt jetzt aber die Jahreszeit der Geselligkeit, die auch die Spaßbahndekoder mit verschiedenem jetzt einleiten.

Die Bastelsaison beginnt am 28.Oktober mit einem zweitägigen Zusammentreffen beim Gartenbahnstammtisch Erfurt in – wer hätte das gedacht – Erfurt. Hier kann man einen Überblick über die Möglichkeiten der Eigenbaudekoder gewinnen und Fragen stellen, die einem schon lange auf der Zunge brennen, die man sich aber nie zu fragen getraut hat. Ebenfalls wird es ein betreutes Löten geben, bei dem man den ersten Schrecken überwinden und im Anschluss die Lizenz zum Löten erlangen kann. Das Seminar und der Lötworkshop ist kostenlos, man sollte sich aber frühzeitig anmelden, da die Hütte irgendwann voll ist.

Der 29. Oktober steht dann ganz im Zeichen des CAN-Rückmeldesystems. Wir werden erfahren was man benötigt, wie man eine Rückmeldung mit großen Nutzen einbauen kann und wieso der CAN-Bus schon lange überfällig ist. Es werden einige Neuerungen für das Jahr 2018 vorgestellt und ein kleiner Ausblick auf das gegeben, worauf man sich zukünftig freuen kann. Dazu wird es hilfreiche Tipps zur Einrichtung und zum Betrieb geben, so dass am Ende dem Auseinanderreißen der eigenen Anlage nichts mehr im Wege steht (also das Wetter vielleicht – ist ja immer noch kalt draußen).

Natürlich wird es auch eine gute Verpflegung geben, damit man auch ordentlich Zinn auf’m Kolben hat. Könnte sogar Lauchsuppe sein – darüber bin ich allerdings nicht informiert.

Alles weitere ließt man ausführlich auf der Homepage des Gartenbahnstammtischs Erfurt.

 

3 thoughts on “Löten, Labern, Lauchsuppe

  1. Hallo ich nochmal,

    letzte Möglichkeit sich zum Seminar anzumelden… Bis Freitag 12:00 Uhr kann ich noch Anmeldungen berücksichtigen!
    Und noch ein Nachtrag von Julian: SBDEKODER
    Was braucht man?
    – einen Lötkolben mit feiner Spitze
    – dünnes Lötzinn 0.2-0.4 mm
    – Eine Lupe
    – eine weiße Unterlage
    – Beleuchtung

    Also bis Samstag LG Nico
    PS: Donnerstag ist Stammtisch!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.