Das sind ungefähr acht mal mehr Ausgänge als beim EWD

Der 8er Weichendekoder hat eine sehr lange Tradition bei den Spaßbahndekodern. Er war der erste und auch einer der schönsten Dekoder die es hierzulande so gab. Aber natürlich kann man nicht verschweigen, dass es auch kritische Stimmen zu ihm gab. Er hatte Schwächen, die nicht als Feature zu tarnen waren, die aber so ein Bisschen seinen Charakter ausgemacht haben.

Daher beginnt das Jahr 2019 mit einem neuen charakterstarken 8fach Dekoder, der nicht nur alles besser macht als sein Vorgänger, sondern auch noch ein bisschen schöner ist. Damit gehört er wieder ästhetisch und charakterlich zur Spitze der digitalen Modellbahn.

Ich hab’s euch gesagt – es ist der Schönste

Und weil er auch noch äußerst bescheiden ist, hört er nichtmehr auf so sperrige Namen wie „8fach Weichendekoder“, sondern ganz schlicht auf: 8WD.

Ab 2019 gibt es also eine neue Prozessorgeneration, mit besserer Energieeffizienz, größerem Speicher in Form von Flash statt EEPROM und einem noch etwas schlaueren Schaltverhalten. Sollte das Schalten von mehreren Weichen hintereinander nötig sein, werden alle Befehle der Reihe nach abgearbeitet (Wenn’s sein muss auf der gleichen Adresse) und durch das Beobachten des Stromflusses ein korrektes Schalten des Antriebs kontrolliert. Zusätzlich gibt es wieder einen Optokopplereingang, wenn man nicht seine DCC-Booster für Weichenschaltungen nutzen möchte. Insgesamt ein Dekoder zum verlieben.

Mehr dazu, wie zum Beispiel eine Baunleitung, findet man im Wiki

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.